• Aktuelles
  • Schule
  • Schulleben
  • Schulprofil
  • Unterwegs
  • Klasse 5
  • Tombola und einen Bücherbasar am Schulfest

    Beim diesjährigen Schulfest soll es zugunsten der Schulverschönerung eine Tombola und einen Bücherbasar geben. Dafür benötigen wir alle Hilfe, die wir bekommen können, sprich, wir sind auf großzügige Sach- und Bücherspenden angewiesen. Vielleicht kennen Sie auch im Bekanntenkreis jemanden, der das PGH unterstützen möchte?

    Für die Tombola suchen wir neue und neuwertige Dinge, gerne auch Werbegeschenke oder kleinere Gutscheine.

    Für den Bücherbasar freuen wir uns über deutsch- und auch englischsprachige Bücher, besonders über Kinder- und Jugendbücher. Aber auch andere Werke, die Sie nicht mehr benötigen, aber auch nicht wegwerfen möchten, sind uns sehr willkommen.

    Im Sekretariat wird ab dem 27. April ein Karton stehen, der sich über Füllung freut.


    Julia Haack

       

    Theater 2015

    Mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass die diesjährige Theateraufführung wegen Erkrankung von Herrn Riese entfallen muss.

    gez. Dr. S. Frey
    Schulleiter

      

    Abge-SPACE-d

    v.l.: Paul Schmid, Ilya Nadelson, Konstantin Ditschuneit und Georg Steinebrunner

    Das JUNIOR-Unternehmen SPACE des Wirtschaftskurses der Klasse 11 des Paracelsus-Gymnasiums war am Freitag, 17.04.2015 zu Gast an der PH Ludwigsburg. Eingeladen waren die vier SPACE-Gründer (v.l.: Paul Schmid, Ilya Nadelson, Konstantin Ditschuneit und Georg Steinebrunner) nicht nur um ihre Geschäftsidee SchoolMeUp und ihre Praxis-Erfahrung vorzustellen, sondern auch um die Fragen der Studenten zu beantworten und dabei auf Probleme, Erwartungen, Erfolg und auch den Zugewinn an Kompetenzen einzugehen. 

    Das Interesse der Studenten und Dozenten, die am Blockpraktikum zum Thema Unternehmensgründung an der PH Ludwigsburg teilnahmen, war schnell geweckt: die vier Gründer von  SPACE legten zunächst ihre Geschäftsidee und deren Umsetzung anschaulich und gut strukturiert dar und gingen dabei auf verschiedene Aspekte einer Unternehmensgründung ein. (mehr...)

     

    75 neue Schüler für das PGH

    Unsere tägliche Arbeit und der Tag der offenen Tür am PGH konnten überzeugen: für das kommende Schuljahr haben sich 75 Viertklässler und Viertklässlerinnen angemeldet. 

       

          

    Herzlichen Dank Isabel Matute – Willkommen am PGH Fatma Yilmaz

    v.l.n.r.: Fatma Yilmaz, Stefan Bott, Isabel Matute, Dr. Siegfried Frey

    Vor den Osterferien wurde Isabel Matute, die seit Anfang des Schuljahres dem Mittagtisch als Küchenhilfe Stabilität und Kontinuität gegeben hat, von Herrn Dr. Frey und Stefan Bott verabschiedet. Als Ernährungswissenschaftlerin mit dem Diplom der Universität Hohenheim wird sie sich neuen Aufgaben stellen. Wir erwarten dann Nachrichten, aus welchem Land auch immer.

    Doch gleichzeitig wurde Fatma Yilmaz, studierte Sozialpädagogin, offiziell im PGH willkommen geheißen. Nicht als Küchenhilfe, sondern als pädagogische Betreuung für den Mittagstisch. Schon während des Studiums und ihren Praktika war die Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen einer ihrer Schwerpunkte.

    Sie teilt die Begeisterung mit den jungen Menschen, das Miteinander und das gegenseitige sich Achten, Helfen, Lernen in der Gruppe der Schülerinnen und Schülern – und den Genuss.  Wir denken: da ist sie an unserer Schule genau richtig aufgehoben.

      

    Bürgerhaushalt Stuttgart - das PGH auf Platz 3!

    Kurz nach Ostern wurden die Ergebnisse des Bürgerhaushalts Stuttgart veröffentlicht. Auch das PGH war vertreten. Für die Schulen in Plieningen wurden der Neubau einer Mensa und einer Mehrzweckhalle vorgeschlagen (Vorschlag 13646). 

    2198 stimmen für Neubau einer Mensa und Mehrzweckhalle

    In den letzten Wochen fanden nun mehrere Aktionen statt, die diesen Vorschlag nach oben bringen sollten. So fanden sich Politiker (partei- und bezirkübergreifenden), Eltern, Lehrer und SchülerInnen aus Plieningen und Birkach vereint im gemeinsamen Bemühen, für den gesamten Stadtbezirk etwas Bedeutendes in Gang zu setzen (siehe auch hier).

    Weiter Daumen drücken...

    Und diese Bemühungen wurden nun von Erfolg gekrönt: Unser Vorschlag steht auf PLATZ 3! Somit wird sich der Gemeinderat Stuttgart mit unserem Vorschlag beschäftigen. Das ist schon mehr als bisher.

    Das PGH, unsere SchülerInnen und deren Eltern sowie unsere politischen Vertreter in Plieningen und Birkach werden den weiteren Verlauf aktiv und mit großer Spannung verfolgen.

      

    Handy-Sammelaktion

    Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer,

    es gibt an unserer Schule wieder eine Handy-Sammelaktion, welche alte Handys dem Recycling zuführt und so einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet.
    Jedes Handy liefert deshalb einerseits die Rohstoffe für neue Handys oder andere Dinge, andererseits geht pro gesammeltem Handy direkt 1 € in unsere Schulverschönerungskasse, also tut man gleich zweimal Gutes!

    Hier ein paar Informationen:

    • alte oder funktionslose Handys können ab sofort in der Sammelbox im Sekretariat abgegeben werden (Datenschutz ist gewährleistet von Seiten der Firma und da die Box im Sekretariat steht, ist sie auch unter Aufsicht)
    • jedes Handy wird recycelt und bringt 1 € für die Schulverschönerung → Umweltschutz und Nutzen für die Schule
    • die Aktion ist zeitlich begrenzt bis zum Jahresende
    • https://www.altes-handy-neuer-sinn.de/ für nähere Infos

    Wir bitten um die Mithilfe aller, denn unbenutzte Handys tragen Rohstoffe in sich, die andernorts oft unter unmenschlichen Zuständen abgebaut werden oder indirekt zur Finanzierung von Bandenkriegen genutzt werden, so dass das Recycling nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz leistet, sondern dadurch diese Dinge weniger unterstützt werden.

    Herzlichen Dank für eure/Ihre Mithilfe
    Carolin Baier

      

    Girls' Day am 23. April 2015

    Auch 2015 findet wieder der Girls' Day statt. Hier gibt es Informationen der Handelskammer Stuttgart.

    Hier kommen Sie zur Unterseite zum Girls' n' Boys' Day

      

       

    Ist Physik komisch? - Werkstattgespräch mit dem Schriftsteller Markus Orths

    Und plötzlich steht er unmittelbar bevor: der Weltuntergang. Ein von Physikern erschaffenes Schwarzes Loch verschlingt Stück für Stück die Erde. Vielleicht kann Omega Zacharias helfen. Immerhin ist sie der erste Mensch mit drei Hirndritteln und verfügt über spektakuläre telekinetische Fähigkeiten. Obwohl sie ja eigentlich lieber über Laufstege schwebt und Tennis spielt…

    Markus Orts neuester Roman „Alpha & Omega“, den er am 23.März am PGH vorgestellt hat, ist eine irrwitzig komische Achterbahnfahrt von den Höhen der Quantenphysik in die Tiefen zeitgenössischer Unterhaltungskultur. Entsprechend lang war die Liste der Fragen, welche die Moderatorinnen der Veranstaltung – Antonia Eckhardt, Riccarda Fric und Sophia Suckel – gemeinsam mit den Deutschkursen der JS1 zusammengestellt hatten.

    Etwa nach der Grundidee für den Roman, den Vorbildern für die bizarren Figuren oder nach der Komik zeitgenössischer spekulativer Physik. Darüber hinaus sprach Markus Orths auch über den Schreibprozess allgemein, über literarische Vorbilder, das plötzliche Eigenleben seiner Figuren und die Notwendigkeit gründlicher Überarbeitungen. So war die Veranstaltung nicht nur eine vergnügliche Begegnung mit zeitgenössischer deutschsprachiger Literatur, sondern gab darüber hinaus auch Einblicke in die Werkstatt eines Schriftstellers.

      

    Sonnenfinsternis 2015

    Auch am PGH versammelten sich viele SchülerInnen und Lehrer im Lichthof. Der Grund war natürlich die partielle Sonnenfinsternis.

    Zu diesem Anlass durften die SchülerInnen und Lehrer mit Spezialbrillen bewaffnet für ein paar Minuten den Unterricht verlassen. So waren ab 10:30 Uhr viele staunende Gesichter mit dem Blick zur Sonne zu sehen. (mehr...)

      

    Tontechnik-Workshop Jahrgangsstufe 1

    Am Dienstag, 17.3.2015, fand für die Schülerinnen und Schüler des Musikkurses der Jahrgangsstufe 1 ein den ganzen Vormittag dauernder Tontechnik-Workshop statt.

    Nachdem das Equipment in den Musiksaal geschleppt und aufgebaut war, gab der Dozent Walter Hauschild wichtige Informationen und Tipps zu den Funktionen eines Mischpults, zu Effekten, zum Einstellen von Mikrofonen und anderen Anwendungen. All dies konnte auch selber ausprobiert werden. Der Workshop endete mit mehr oder weniger erfolgreichen Versuchen, 8 Tonspuren eines Songs "radiotauglich" zusammenzumischen: Anhand der Ergebnisse dieser Gruppenarbeiten veranschaulichte Herr Hauschild, auf was ein Tontechniker beim Abmischen zu achten hat und optimierte anschließend eindrucksvoll mit wenigen Handgriffen die Abmischergebnisse. Ein spannender, informativer und anschaulicher Workshop!

     

       

    Terminplan online

    Seit wenigen Tagen ist der Terminplan digital abrufbar. Hier sind alle Termine in einem Onlinekalender dargestellt. Dieser kann sogar über einen ics-Link abonniert werden.

    Noch befinden wir uns in der Beta-Phase. Parallel läuft auch weiterhin noch der Terminplan als Word-Dokument.Im Zweifel gilt (noch) dieses Dokument.

    Feedback ist willkommen. Schließlich sind die SchülerInnen und Eltern der Anlass für diese Weiterentwicklung des Terminplanes.